Start Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit

«Vögel sind wichtige Indikatoren für den Zustand unserer Umwelt»

Seit bald 40 Jahren setzt sich BirdLife Aargau für die Natur im Aargau ein. Ein wichtiger Meilenstein in der Geschichte des Naturschutzvereins ist das Naturzentrum am Klingnauer Stausee – ein Naturschutzgebiet von internationaler Bedeutung.

Mit Herz und Bauchgefühl

Seifen herzustellen – in seinem Familienbetrieb mit Herz und Seele. Dabei lässt er sich von der Bündner Natur inspirieren und achtet auf biologische und fair gehandelte Grundstoffe und auf eine schonende Verarbeitung. Seine Naturprodukte entsprechen dem aktuellen Zeitgeist und sind auf Erfolgskurs.

«Wir möchten Nachhaltigkeit für alle zugänglich machen!»

NIKIN – das Lenzburger Start-up feiert dieses Jahr sein fünfjähriges Jubiläum. Die beiden Gründer Nicholas Hänny und Robin Gnehm setzen mit ihrem Label für...

Pro Natura Beschwerde gegen Swissmilk-Kampagne

«Lovely fördert und liebt Biodiversität»: So wirbt die schwarzgefleckte PR-Kuh der Schweizer Milchproduzenten SMP aktuell für den Konsum von Schweizer Milch. Wahr ist das Gegenteil: Die intensive Viehwirtschaft ist eine der Hauptursachen für den Rückgang der Biodiversität.

Pflichtlager hat sich bewährt

Die Branche bewegt sich in einem schwierigen Marktumfeld mit starken Regulierungen. Der Verband des Schweizerischen Getreide- und Futtermittelhandels VSGF setzt sich daher für eine Vereinheitlichung der Zolltarifnummern sowie für einen Abgleich der Verzollungspraktiken mit der EU ein.

Digitale Lösungen für die Landwirtschaft

Unter der Regie des Hightech Zentrums Aargau, des Landwirtschaftlichen Zentrums Liebegg und des Vereins Opendata.ch gingen die zweiten Open Farming Hackdays erfolgreich und bei guter Beteiligung über die Bühne.

Lenzburger Nachhaltigkeits-Startup mit Auszeichnung

Zum ersten Mal veröffentlicht LinkedIn News DACH auch in der Schweiz die Liste der Top-Startups des Jahres. Auf Platz 1: Das Lenzburger Modelabel NIKIN, das seit bald fünf Jahren mit nachhaltiger Kleidung Bäume pflanzt.

Gentech-Moratorium: Politik ignoriert Wissenschaft

Das Gentech-Moratorium müsste nicht einfallslos verlängert, sondern aufgehoben werden. Die Bevölkerung ist offener für die Chancen dieser Technologie als die Politiker.

«Ich wollte ein Schlaf-gut-Portfolio!»

Tobias Reichmuth und Evelyne Pflugi haben mit «The Singularity Group» eine Investmentboutique geschaffen, die gezielt in besonders innovative Firmen investiert. Wie das funktioniert und was das mit Nachhaltigkeit zu tun hat, erklären die prominenten Finanzexperten im Exklusiv-Interview mit der «Umwelt Zeitung».

Natur pur in jedem Senf-Gläschen

Der Zofinger Reto Lutz gibt gerne seinen Senf dazu: Seit über zehn Jahren produziert er über 25 verschiedene Sorten Senf mit viel Liebe zum Detail und Gespür für das gewisse würzige Etwas.